· 

Das Ruhrgebiet von oben im Video: Halde Rheinpreussen

Mit dem GELEUCHT von Otto Piene - dem größten Montankunstwerk der Welt

Video von der Halde Rheinpreussen auf YouTube
Video von der Halde Rheinpreussen auf YouTube

Auf dem Gipfel der Halde Rheinpreußen hat der Künstler Otto Piene den Bergleuten ein Denkmal gesetzt. "Geleucht" heißt die Skulptur, die eine überdimensionale Grubenlampe darstellt. Das Kunstwerk dient gleichzeitig als Aussichtsplattform und gewährt faszinierende Ausblicke. Ihre wirkliche Faszination entwickelt die Halde allerdings erst in der Nacht. Sowohl die große Grubenlampe als auch ein 8.000 Quadratmeter großes „Ausleuchtungsfeld" an der nordwestlichen Flanke der Halde, das ebenfalls von Otto Piene gestaltet wurde, werden mit Anbruch der Dunkelheit in warmes, leuchtend rotes Licht getaucht. Insgesamt 61 Beleuchtungskörper sorgen für die beeindruckende Illumination.

 

Der Regionalverband Ruhr (RVR) zeigt die Halde Rheinpreußen in Moers im Rundflug von oben: Großartige Bilder und einmalige Atmosphäre auf der Halde und dem "Geleucht", einer Skulptur des Künstlers Otto Piene auf dem Haldenplateau.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Franz Walter (Mittwoch, 13 März 2019 09:49)

    Am 22. März findet wieder eine geführte Nachtwanderung zum Geleucht statt. Mehr Infos im NiederrhreinTubeBlog:
    http://niederrheintube.blogspot.com/2019/03/das-geleucht-eine-nachtwanderung-bei.html