Bilder des Tages

Bild des Tages 2019-01-20: "Landschaftspark Duisburg-Nord (7-26493)"

2019-01-20 - "Landschaftspark Duisburg-Nord (7-26492)" - Fototapete - Copyright by Franz Walter
2019-01-20 - "Landschaftspark Duisburg-Nord (7-26492)" - Fototapete - Copyright by Franz Walter

An der Route der Industriekultur

Mit mehr als sieben Millionen Besuchern in 2017 ist die Route der Industriekultur die meistbesuchte torutistische Attratkion Deutschlands. Sie ist ein Projekt des RVR und erschließt das industriekulturelle Erbe der Metropole Ruhr. Zum Kernnetz zählen 25 bedeutende Industriedenkmäler, die sogenannten Ankerpunkte, sowie 17 Aussichtspunkte und 13 Arbeiter-Siedlungen. Die fünf Großstandorte sind Landschaftspark Duisburg-Nord, Gasometer Oberhausen, Welterbe Zollverein (Zeche und Kokerei) in Essen, Gebäudeensemble Jahrhunderthalle Bochum sowie Kokerei Hansa in Dortmund. Dieser Zusammenschluss großer Sehenswürdigkeiten ist in Deutschland einzigartig.

 

In der Serie "Route der Industriekultur" werden einige Bilder dieser spannenden Region gezeigt. Ein großer Teil der Aufnahmen entstand bei Radtouren auf der "Route der Industriekultur per Rad", der schönsten Art die Metropole Ruhr zu entdecken.

 

Spannende Industriekultur von der Route der Industriekultur in  beeindruckender Größe an der Wand zu sehen ist ein ganz besonderes Erlebnis.  Mit Fototapeten von OHMYPRINTS ist das einfach und preiswert für jeden zuhause möglich. Die robuste, stoß- und kratzfeste Vliestapete ist sofort anbringbar und überzeugt durch einfaches Handling. Der Tapetenkleber ist auch im Lieferumfang. Ihr Wunschmaß bestimmen Sie über Wandbreite und Höhe einfach selbst. Wählen Sie im OHMYPRINTS-Shop ihr Bild und als Material FOTOAPETE.

 

Ein spannendes Motiv für eine Fototapete ist der Landschaftspark Duisburg-Nord. Das nachts kunstvoll ausgeleuchtete Hüttenwerk ist ein ganz besonderes Erlebnis! Holen Sie sich diese besondere Atmosphäre mit einer Fototapete direkt nach Hause. Hier gilt: Größe überzeugt!


Bilder des Tages 2019 im Photostream

Januar 2019

Für größere Ansicht Bilder anklicken